PäPSI Pädagogische Praxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Hier ist Bewegung!

Marburger Konzentrationstraining

(nach Dipl. Psych. D. Krowatschek)

für Kindergarten-, Grundschulkinder, Jugendliche 

(Einzel-o. Gruppentraining auch in Kooperation in Kindergärten u. Grundschulen)

Ziel des Marburger Konzentrationstrainings:

  • Verbesserung der Leistungs­bereit­schaft

  • organisiertere Herangehensweise bei Hausaufgaben und Leistungsnachweisen in der Schule

  • Erhöhung der Selbststeuerung und Selbständigkeit bei der Aufgabenbearbeitung   

  • größere Motivation durch erfolgreiches Bearbeiten von Aufgaben   

  • angemessener Umgang mit Fehlern   

  • Erhöhung der Selbstakzeptanz   

  • Verbesserung der Interaktion zwischen Eltern und Kind

  • Stärkung der Eltern

Die Kinder/Jugendlichen lernen:

  • durch "lautes Denken" (Strukturierung!) ihre Konzentration zu verbessern, dem Zuhörer ermöglichen Probleme bei Denkschritten zu verstehen.  

  • ihre Arbeitsbereitschaft zu stärken,   

  • ihr Handeln zu überprüfen,   

  • bei lustigen Spielen ihre Spannungen abzubauen und zur Spielfreude (Ehrgeiz) zu ermutigen

  • im Entspannungstraining ruhig zu werden   

  • ihr Selbstvertrauen zu stärken   

Die Eltern bekommen:

  • Informationen zur Methode es Trainings und zum Thema Konzentration Anregungen, wie sie die Motivation der Kinder verbessern und wie kritische z.B. Hausaufgabensituationen entschärft werden können   

Trainingssitzungen: (6+2)

  • 6 Trainingseinheiten á 75 Minuten (in Einzelförderung oder 2 Kinder pro Gruppe)

  • 2 Elternabende/gespräche zu Beginn und zum Ende des Trainings - Dauer ca. 45 Min. oder bei Einzelförderung als Elterngespräch

Vor der Durchführung des Marburger Konzentrationstrainings, ist eine

Überprüfung der Integration der frühkindlichen Reflexen ratsam!

Nähere Informationen finden Sie unter: „Reflexintegration“